Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)Russian (CIS)Italian - ItalyFrench (Fr)Español(Spanish Formal International)
Veranstaltungen
<<  Diciembre 2019  >>
 Lu  Ma  Mi  Ju  Vi  Sá  Do 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
externe News
Valoración de los usuarios: / 86
PobreEl mejor 
There are no translations available.

von Ralf Heckel, Huntsville, 12. April 2012

img1Für nicht viele Schüler in Europa ist es vorstellbar, die Osterferien in der USA zu verbringen. Für die europäischen Piloten und Mechaniker des NASA-Moonbuggy-Rennens ist es seit 6 Jahren Routine. In diesem Jahr aber ist es anders. Anstelle eines kleinen Teams von 4-6 Schülern, befinden sich seit einer Woche 20 Schüler aus 4 Nationen stellvertretend für Europa in der Mondraketenstadt Huntsville Alabama. Sie sind die einzigen Vertreter ihres Kontinentes.

In Teamwork bauten sie ihre 4 Moonbuggys in einem von privater Hand bereitgestellten US-Warenhaus zusammen, welches ein beherzter Geschäftsmann zur Verfügung stellte. NASA-Ingenieure bringen Werkzeuge und Maschinen vorbei, um die jungen Konstrukteure bei ihrer Arbeit mit Material und ab und zu auch mal einem Berg Hamburger, Pizzas oder einer Einladung zu Veranstaltungen zu unterstützen. Die Universität von Huntsville Alabama sperrt ihre Türen weit auf und bietet PHD-Programme den Studenten und Praktikas den Schülern an.

img2Die freiwillige Hilfe ist die Triebfeder der Motivation, welche alle Teilnehmer im Alter von 14-24 in diesem Jahr begleiten. „Integrität“ ist der Zusammenhalt. Nur beenden müssen sie diesen Weg selbst. Und der startet morgen.  Es sind Firmen, Privatpersonen, Lehrer, Professoren und auch Angestellte aus Behörden, die den Weg frei machen. Alle organisieren sich im Verein namens „International Space Education Institute“ und leisten damit einen wichtigen Beitrag für die Zukunft unserer Gesellschaft im Ingenieurwesen und der Wissenschaft.

img3Nach einer jeweils etwa 24-stündigen Flugreise mit einem zerlegten Fahrzeug in den Koffern, landeten zwischen Montag und Mittwoch der vergangenen Woche alle 4 Teams in Alabama. Gemeinsame Erlebnisse beim Aufbau ihrer „Moonbuggy Assembly Facility“, zahlreichen Exkursionen und Gesprächen mit Wissenschaftlern, Journalisten, Firmeninhabern und Lehrern schweißte die Schüler aus Deutschland, Italien, Russland und Indien mit ihren US-Kollegen zusammen.

Bewegt hat viele das Gespräch mit der Ehefrau des inzwischen verstorbenen Prof. Ernst Stuhlingers. Alle besuchten daraufhin die Gräber des German Rocket Teams und die Research Hall der Universität Huntsville Alabama. So kamen in 8 Tagen bereits 40 Einzelveranstaltungen zusammen.

Mit viel Mühe und weiterem Fleiß konnte der Zusammenbau der Fahrzeuge gelingen. Training und Feinabstimmung sowie das Aufbringen der sind abgeschlossen. Es entstanden bereits eine stattliche Anzahl von Erlebnisberichten, Fotos und Kurzvideos.

Das NASA-Moonbuggy Rennen ist ein Wettbewerb der US-Raumfahrtagentur zur Förderung technisch-wissenschaftlicher Fähigkeiten. Es soll ein Fahrzeug dem Apollo-Mondrover nachempfunden und mit Muskelkraft einem mondähnlichen Kurs ins Ziel gebraucht werden. Es schwingt ein hohes Niveau an Begeisterung, sportlichem Einsatz, technischem Verständnis und handwerklichem Können mit. Für europäische Schüler, welche erst seit 2007 teilnehmen dürfen, ist die wirtschaftliche Herausforderung und das Netzwerken eine weitere Disziplin die Königsklasse abverlangt.

Gerade diese Schwelle zwischen „Nicht möglich erscheinen“ und „dennoch schaffen können“, lässt die Schüler und Schülerinnen über sich selbst hinaus wachsen und mit sehr brauchbaren Fähigkeiten für die Zukunft ausstatten.

Das Rennen findet am 13.-14. April in Huntsville Alabama statt. Es wird live übertragen von http://www.ustream.tv/channel/nasa-msfc

Die Erlebnisse und Erfahrungen haben die Teilnehmer zur Weitergabe an Interessenten im Internet hinterlegt. Sie können die letzten und künftigen Tage hier mitverfolgen:

Fotos
Filmmaterial
Erlebnisberichte der Schüler

Facebook

 
Donation
Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.
Google-Trans
Links
TV
TV
radio
cancel
SW
nasa-blog
moonbuggy
spacecamp
nasatv
nasaedge
esa
roscosmos
energia
olympics
novosti
ansari
xprize
vga
roncret
lux
russpaceweb