Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)Russian (CIS)Italian - ItalyFrench (Fr)Español(Spanish Formal International)
События
<<  Декабря 2019  >>
 Пн  Вт  Ср  Чт  Пт  Сб  Вс 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Отчеты
Внешние новости
Рейтинг пользователей: / 0
ХудшийЛучший 
Schülerberichte - 2010
There are no translations available.

von Sascha Knabe, den 27.12.2009

www.spaceeducation.de

drei Leute stehn um jemanden, dem mit dem Computer arbeitet
Am Sonntag, den 27.12.2009, komme ich am SEI an. Susan und Philipp kommen auch bald. Dann stellt uns Ralf eine Shülerin vor. Sie heißt Lydia und geht in die 9. Klasse. Sie will sich an diesem Wochenende mal ein Bild von der Arbeit im SEI machen. Ralf erklärt uns, dass wir an diesem Tag den Marketing Workshop machen wollen. Das soll uns helfen Leute von unserer Arbeit zu überzeugen und letztendlich als Sponsoren zu gewinnen.

Zuerst besprechen wir die Grundwerte der NASA (Teamarbeit, Integrität, Sicherheit und Missionserfolg). Dann gehen wir über zur Jahresplanung für das Jahr 2010. Jeder bekommt einen Kalender und trägt dort die nächsten notwendigen Veranstaltungen ein. Das Jahr wird in verschiedene Abschnitte und Deadlines eingeteilt. Der Kern dreht sich um den Moonbuggy-Renntermin. Davor läuft ein Countdown zum Fertigstellen des Moonbuggys ab, danach beginnt ein Zeitplan der zu erfassenden Messen und Veranstaltungen für die Verwertung des Rennergebnisses und Nachbetreuung der Sponsoren. Die Vorauschau beinhaltet viele Möglichkeiten, die wir spät noch erörrn müssen. Zum Beispiel die Fahrt zur ILA (Internationale Luft- und Raumfahrt Ausstellung)  , zum Space Port Norwegen, nach Spanien und zum TV. Als wir mit der Besprechung fertig sind merken wir, dass der Marketing Workshop heute nicht mehr stattfinden kann, weil die Zeit dafür einfach zu knapp ist. Stattdessen gehen wir nach oben, in den Konstruktionsraum und arbeiten bis zum Abendbrot noch am CAD-Programm.

zwei Leute springen auf einem Moonbuggy über einen Hügel, im SkaterparkAm nächsten Tag kommt Ronny Hessel. Das ist der Besitzer einer Dreherei, der uns sponsert.  Heute wird er dem ganzen Team vorgestellt. Ich kenne ihn schon,  weil ich zusammen mit Ralf und meinem Bruder schon einmal in seiner Dreherei war. Als Ronny geht kommt auch schon der nächste. Es ist der Dekra-Chef. Er ist auf Einladung Ralf’ s hier. Wir wollen ihn von unserer Sache überzeugen und ihn als Sponsor gewinnen. Schnell wird klar, dass er auf den Gebieten, mit denen sich der Verein beschäftigt auch firm ist. Nach zwei Stunden geht der Gast, völlig begeistert, wieder. Den Rest des Tages beschäftige ich mich den NASA-Anmeldungen für unser Team. Susan arbeitet an einer Sponsorendatei.

zwei leute sitzen auf einem Moonbuggy und die Sonne scheint.
Am dritten Tag freuen wir uns schon alle auf das Fotoshooting. Wir gehen zu unserem Trainingsplatz. Dort wartet schon der Fotograf auf uns. Zu erst gibt er uns etliche Instruktionen. Dann fahren wir an verschiedenen Orten. Manchmal fahren wir schnell oder manchmal springen wir mit dem Buggy. Am Ende schreibt der ddp-Fotograf noch unsere Namen auf und dann ist der Spaß auch schon wieder vorbei. Als wir wieder im SEI angekommen sind machen wir uns wieder an die Konstruktion.

Ralf erstellt heute einen SEI-Kalender, für das Jahr 2010. Damit sollen wir die Sponsorengelder einfahren. Der Sponsor soll hierbei eine Spendenquittung, im Wert von mindestens 50 € schreiben und dann bekommt er den Kalender als Präsent. Am Ende des Tages falle ich völlig erschöpft in mein Bett.

fünf Leute sitzen an einem Tisch und reden
Am letzten Tag konstruieren wir noch einmal. Gegen Mittag fahren mein Bruder und ich wieder nach Reichenbach zurück. In den vier Tagen haben wir folgendes erreicht: der Kalender ist fertig, wir haben einen Entwurf der Telemetrie-Box am CAD erarbeitet, das Torsionsgelenk wurde verbessert (das ist das Gelenk, was wir für die gegenseitige Verdrehung der beiden Fahrzeugteile benötigen.), Philipp hat seine Ares-Rakete verbessert, Lydia hat eine lange Liste von Fahrradteil Produzenten herausgearbeitet, die wir zum Sponsoring für uns bewegen wollen und wir haben große Teile der neuen Schwingen entworfen. Vor allem aber hat uns eine Presseagentur gecastet.

 
Пожертвования
shop
Google-Trans
Ссылки
TV
TV
radio
hostel
SW
nasa-blog
moonbuggy
spacecamp
nasatv
nasaedge
esa
roscosmos
energia
olympics
novosti
ansari
xprize
vga
roncret
lux
russpaceweb