Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)Russian (CIS)Italian - ItalyFrench (Fr)Español(Spanish Formal International)
Veranstaltungen
<<  September 2021  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
externe News
Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 
Webseite - Allgemein

NASA-Ingenieur, Visionär, Buchautor, ISS-Direktor, Leipziger

jvp1„Eines Tages werden Privatleute auf eigene Faust mit selbst gebauten Raumschiffen in den Asteriodengürtel reisen um nach Erzen zu schürfen“. Klingt nach Science Fiction? Keineswegs! Der gebürtige Leipziger Jesco von Puttkamer ist schon da, als Asteriod (266725 Vonputtkamer).

Prof. Dr. Freiherr Jesco von Puttkamer war über 50 Jahre hinweg das NASA-Gesicht im deutschen TV, eine Ikone als Berater von Gene Roddenberry (Star Trek – Der Film) und jener Stratege der als Gründungsdirektor der Raumstation ISS die Privatraumfahrt förderte. Seine Saat geht nun 9 Jahre nach seinem Tod langsam auf. Am Wochenende landete der erste 100% private Weltraumflug mit einer SpaceX-Dragon und 4 Besatzungsmitgliedern im Atlantik. „Inspiration4“ flog mit 570 km über der Erde sogar höher als die ISS. Längst fliegen 2 Privatunternehmen Fracht zur ISS und eines davon sogar Besatzungsmitglieder. Eine noch mächtigere Rakete als die Apollo-Mondrakete „Saturn V“ wartet mit dem Namen „Starship“ bereits auf ihre Startfreigabe. Sie überragt den Leipziger City Tower und soll eines Tages auch Menschen zum Mars bringen.

rod-jvprod-jvp2Für Puttkamer war das „nur ein Schritt in die richtige Richtung den wir uns sehr genau ansehen werden“. Es sah es voraus als die NASA unter seiner strategischen Planung sich 2006 entschied zwei junge private Raumfahrtunternehmen mit Budget auszustatten und schrittweise auch mit Ingenieuren aus dem scheidenden Space-Shuttle-Programm (COTS-Programm).

Jesco von Puttkamer kam am 22. September 1933 in der Leipziger Salomonstraße 25 zur Welt. Der Pfarrer der Nikolaikirche musste die Taufe in der kleinen Wohnung durchführen, weil sich die Mutter angesichts der Nazi-Aufmärsche nicht mehr über den Augustusplatz traute. Er wäre heute 88 Jahre alt geworden, eine Zahl die ihm besonders gefallen hätte – Unendlich. Es ist kein Zufall, dass die 100. Jubiläen der SciFi-Autoren Gene Roddenberry und Stanislav Lem in genau diesen Zeitraum fallen. Es waren diese Visionen die Puttkamer als Student und junger SciFi-Autor aufgriff und dann als Raumfahrtingenieur und Sachbuchautor in Science Reality wandelte. Sein größtes Baby war die ISS an deren Gestaltung er seit Skylab unermüdlich arbeitete und ihr amerikanischer Direktor im NASA-Headquarter in Washington wurde.

enterWenige erinnern sich heute noch an den unverschnörkelten, direkten und hochgewachsenen Mann mit schlohweißem Haar und eindringlich tiefer Stimme. Aber seine Werke leben fort in unzähligen Büchern und Erfolgen der Raumfahrt. Er war es, der die farbige Lt. Uhura (Nichelle Nichols) vom Raumschiff Enterprise als Botschafterin der NASA 1977 einstellte, damals noch ein Novum. Er war es, der anregte das erste Space Shuttle „Enterprise“ zu taufen und zu dessen Rollout die komplette Schauspieler-Crew einlud, oder den ersten Kinofilm „Star Trek“ mit der NASA-Sonde „Voyager“ auszustatten. Letztlich brachte auch er mit seinen slawischen Wurzeln die beiden Raumfahrt-Supermächte zusammen, mit dem Bau der ISS.

Aber die Spuren des selbstbekennenden „Schreibtischastronauten“ Puttkamer führen seit 2001 wieder in die Leipziger Heimat. Eine von ihm gegründete Talentförderschule für Jungingenieurwesen trägt heute im Stadtteil Anger seinen Namen. Seine „Kinder“ sind international erfolgreich und laden regelmäßig ein. Der „International Team Award“ wird seit 2013 in seinem Namen verliehen und führt sein Vermächtnis fort: „Visionsreich international und gemeinsam Zukunft gestalten, das beste geben und das geschlossene System Erde zu öffnen“.

jvp-homejvp-moonbuggyJeder der auf der ISS war oder im NASA-Hauptquartier arbeitet, kennt diesen unermüdlichen Mann dessen Name ein Asteroid zwischen Mars und Jupiter trägt. Und wer diesen mal zu Gesicht bekommen will, der muss bis zu seinem 90. Geburtstag im September 2023 warten. Denn dann steht „266725 Vonputtkamer“ der Erde am nächsten, wird von der Sonne bestrahlt und ist mit einem Teleskop sichtbar.

Die Schüler von Puttkamer mehrerer Generationen richten zur Messe „Modell Hobby Spiel“ das erste „Internationale Space & Science Festival“ zwischen dem 1.-3.10.2021 aus und öffnen damit im Sinne ihres Lehrers die Zukunft der Berufsorientierung als Hobby in der Messestadt.

Position des Asteroiden: Tracking 266725 Vonputtkamer

 
Webseite - Allgemein

Dim lights

Wir suchen Deine Ideen an die Zukunft!
Bewirb Dich mit Deinem Projekt, Exponat oder Ideen zu den Themen: Klima- und Umweltschutz, alternative Energien, Elektromobilität, CAD & 3D-Druck, Digitalisierung und Raumfahrt.
Anmeldung Festival: www.ISSFestival.de

Unser Festival findet zum ersten Mal am 1.-3. Oktober 2021 und dann jährlich im Rahmen der "Hobby-Spiel-Freizeit" auf der Leipziger Messe statt. Es umfasst die komplette Messehalle 4 mit 20.000 m² und umfangreichem Programm mit vorgeschalteten Workshops.

Gesucht werden talentierte junge HobbyforscherInnen und TüftlerInnen, die ihre Zukunft mit Köpfchen, Kreativität und Geschick verändern und ihre Arbeiten und Ideen auf dem Festival ausstellen möchten.

Geboten wird eine unabhängige Plattform zur Präsentation aller beantragten Projekte, deren Talente und solcher, die das werden wollen. Wir sind live und immer auch virtuell erreichbar!

Es winken tolle Preise den Gewinnern, wie Reisen zur NASA, Trainings im US-Space Camp oder der russischen Raumfahrt, Awards, Zertifikate und auch Preisgelder. Die weltweit erfolgreichen internationalen NASA-Nachwuchsteams laden zusätzlich zum spannenden Wettkampf „Beat the Rovernauts“ ein.

Alle Projekte müssen online angemeldet werden und werden vier Mal bewertet (schriftliche Arbeit vorab, mündliche Verteidigung vor Ort, Ausstellung des Exponates, Online-Zuschauerbewertung). Jedes Team bekommt einen Stand und Zeit im Konferenz-Zentrum sowie im eigenen online-TV-Kanal! Die Teilnahme ist kostenlos. Eine internationale Jury und ein pädagogischer Fachbeirat stehen zur Verfügung. Einzelkämpfer, Freundeskreise, Arbeitsgemeinschaften, Vereine und Schulprojekte sind antragsberechtigt. Das Alter der Teilnehmer oder Teams liegt zwischen 6 und 19 Jahren. Ein Betreuer pro Teilnehmer im Alter über 21 Jahren ist erforderlich. Es können sich einzelne Schüler oder auch Arbeitsgemeinschaften und Teams online registrieren und die schriftlichen Projekte in Deutsch oder Englisch als PDF hochladen.

Die Kernthemen sind:
Klima- und Umweltschutz, alternative Energien, Elektromobilität, CAD & 3D Druck, Digitalisierung und Raumfahrt.

 
Benutzerbewertung: / 17
SchwachPerfekt 
Webseite - Allgemein

This was a very special, innovative and silent year. We hope you all are safe and in good shape. Who else lost somebody to Covid-19, our deepest condolences.

International Space Education Institute transformed the most activities into online-curses. See more here in 2021. We are back!

Now we wish all a safe silvester and a Happy 2021.

2021

 

Now join the live silvester concert of our houseband COSMIC NOISE CREW!

cosmicnoise

 
Benutzerbewertung: / 23
SchwachPerfekt 
Webseite - Allgemein

Spuren der Raumfahrt-Legende in Leipzig, der heute 87 Jahre alt geworden wäre
Leipzig, 22.9.2020

jvpmarsProf. Dr. Jesco von Puttkamer (geb. 22.09.1933 in Leipzig, gest. 27.12.2012 in Alexandria/Virginia) war ein deutsch-amerikanischer Raumfahrtwissenschaftler. Heute erinnert eine Gedenktafel in der Salomonstraße 25 an den 1. Direktor der Internationalen Raumstation. Als Student auf der TU-Aachen schrieb der angehende Maschinenbau-Ingenieur bereits in den späten 1950ger Jahren Sci-Fi-Taschenbücher über Reisen durch das All.

1962 rief ihn dann Wernher von Braun nach Huntsville/Alabama zum Apollo-Programm. „Keine 48 Stunden vergingen seit diesem Telegramm und mir schlug die feuchtwarme Luft der Südstaaten wie ein Nasser Sack gegen den Kopf“, schrieb er später. Die Kleinstadt in Nordalabama wurde um das Marshall Spaceflight Center zur Mondraketenstadt der USA. Noch heute überragt die 110 Meter hohe Saturn 5 das Tal des Dixielandes vom Space Camp aus. Besucher des Leipziger Panorama-Cafés sitzen in derselben Höhe. Der frischgebackene Ingenieur Jesco von Puttkamer wurde in den folgenden 12 Jahren ein anerkannter Ingenieur mit einem Büro im 9. Stock des ersten NASA-Verwaltungsgebäudes. Er berechnete die Mondumlaufbahn und Landestellen von Apollo 12 und befasste sich mit der Wiederverwendbarkeit der 2. Stufe der Mondrakete Saturn V. Von der Science-Fiction avancierte er in dieser Zeit zur Science-Reality und verfasste die meistgelesendsten Bücher über das Apollo-Programm.

jvp-geneenterprise1974 wechselte von Puttkamer in das Headquarters der NASA nach Washington DC und leitete die Abteilung für strategische Planung der bemannten Raumfahrt (Space Operation Mission Directorate, SOMD). Zur Einführung der neuen Space Shuttles verband er Star Trek mit NASA und beriet Gene Roddenberry während seines ersten Kinofilmes. Das erste Space Shuttle erhielt 1976 tatsächlich den Namen „Enterprise“ und wurde von der Star-Trek-Crew in Mojave vorgestellt. Mit Lt. Uhura (Nichelle Nichols) durchstreifte er 1975 das Oktoberfest in München und sorgte somit immer wieder für neue Brücken, bevor er sie für das Recruiting der neuen Shuttle-Astronauten einsetzte. Die Space Shuttles, ihre Erfolge und Rückschläge sowie der Traum von einer Raumstation Alpha bestimmten sein Arbeitsleben in den 80ger Jahren.

Seit 1990 engagierte sich von Puttkamer, inzwischen mit einem Ehrendoktortitel ausgestattet, um den Bau der Internationalen Raumstation ISS und war bis zu seinem Tode im Dezember 2012 ihr erster Direktor. Seit der Jahrtausendwende und der ersten ständigen Besatzung der ISS engagierte sich von Puttkamer nach der Columbia-Katastrophe vor allem um einen allmählichen Wechsel der behördlichen Raumfahrt durch Dienstleistungen aus dem Privatsektor. Die Erfolge von SpaceX und Blue Origin gehen direkt auf sein Programm zur Kommerzialisierung von orbitalen Transportaufgaben (COTS) im Jahre 2005 zurück.

jvphouse_leipzigGenau in dieser Zeit engagierte sich der Professor auch in seiner Geburtstadt Leipzig, zunächst im Kuratorium des Leipziger OB Tiefensee, dann als Förderer junger Naturwissenschaftler. Die Gründung und strategische Ausstattung des Vereins „International Space Education Institute“ in der Wurzner Straße gehen direkt auf ihn zurück. Heute pflegt dieser Verein sein Andenken weltweit und benannte die „Jesco von Puttkamer Schule“ vor genau 4 Jahren nach ihm.

Über 300 Wissenschaftler und eine angehende Astronautin wurden so bereits in Leipzig auf den Weg gebracht. Bei hunderten von Sommercamps und internationalen Wettbewerben mischten die jungen Menschen aus über 30 Ländern mit der Leipziger Puttkamerschen Prägung bereits erfolgreich mit. Das Leipziger Team der NASA-Roverchallenge ist derzeit weiterhin amtierender Weltmeister. Auch auf den Koroljow-Lesungen in Russland sind die meist 12-16-jährigen Nachwuchswissenschaftler ausgesprochen erfolgreich.

jvp-certificatesjvp-campusAuch im neuen Jahrzehnt stehen die Türen der Jesco von Puttkamer Schule neugierigen jungen Naturwissenschaftlern offen. Pandemiebedingt unterstützt der Verein hiermit die technischen AG´s an den Schulen der Region wenn Abstände und Räumlichkeiten nicht ausreichen. Das Campusgelände in der Wurzner Straße hat eine Größe von 2000 m², verfügt über ein Polytechnikum und hunderten von regionalen Patenbetrieben. Hier wird konstruiert, gebaut, gelötet, programmiert und in 3D gedruckt. Der gesamte Campus ist klimafreundlich und besitzt den Kinder- und Jugend-Umweltpreis der Stadt Leipzig.

Am Samstag dem 26.9.2020 findet dazu ab 12 Uhr ein Tag der offenen Tür statt und Interessenten im Alter von 10-16 Jahren können sich mit ihren Elltern für technische AG´s anmelden und auch einen NASA-Rover ausprobieren. Darunter werden bis zum 5. Oktober auch die Teilnehmer der NASA Roverchallenge 2021 ausgewählt.

Ab Sommer 2021 werden auf dem Jesco von Puttkamer Campus 1-wöchige Hobbyforscher-Ferienlager-Durchgänge veranstaltet.

rocketgarden jasleen-josanAb Herbst 2021 plant die Jesco von Puttkamer Schule ein jährliches internationales Hobbyforscher-Festival in Leipzig. Die Gewinner erhalten Fortbildungskurse im US-Space Camp in Huntsville, der ehemaligen Wahlheimat des Prof. von Puttkamers.

Dieser sagte während seiner letzten Vorträge zum Buch „Projekt Mars“ im Jahre 2012: „Eines Tages werden Privatleute auf eigene Faust mit selbstgebauten Raumschiffen im Asteroidengürtel nach Erzen schürfen, wenn mein Name nur noch als Asteroid um die Sonne kreist. Aber ich werde dabei sein.“ Das NASA - Jet Propulsion Labor honorierte das Lebenswerk des Leipzigers und benannte den Asteroiden 266725 Vonputtkamer nach ihm. Heute ist dieser mit 2,5 AE doppelt so weit von der Erde entfernt wie die Sonne und kann mit einem Teleskop zwischen Mars und Venus beobachtet werden.

Position: Asteriod 266725 Vonputtkamer
Jesco von Puttkamer Schule: www.spaceeducation.de

 
Benutzerbewertung: / 55
SchwachPerfekt 
Events - Konferenzen

Europe and Asia

Where do we stand, where are we going?

Science program, festival, excursion, competition and readings:
Dates: 11/21/2019 - 01/03/2020
Countries: Germany, Bangladesh, India
Host: Jesco von Puttkamer Society
Keynote speaker: Ralf Heckel

chandigarh-posterThe 2nd part of the reading tour starts on November 21st 2019 with a pressconference and numerous business-visits at more than 100 donating companies. At december 7th the "Rovernauts" gave a prsntatiin in front of VIP-guests at the Jesco von Puttkamer School. Then thy made trainings for 2 weekends.

The bangladesh student Smhabib Abir Jr made a special workshop for the bangladesh teams. He disassembled a rover-frontaxle and made her ready for transportation by airplane.

On december 23rd the whole board of Jesco von Puttkamer Society and Family Heckel started to India. There are involved Ralf and Yvonne (Space Camp Ambassador), Cosma, Tara and Jesco. Cosma will also speak for students (as former Space Camp participant).

The program in India:
12/23/2019 Delhi (India)
12/24/2019 Akshardham Temple Lasershow, Delhi (India)
12/25/2019 Christmas Party with students at JvP-depandance, Kurukshetra (India)
12/26/2019 Brahma Sarovar, Kurukshetra (India)
12/27/2019 Youth Space Talk - ISTC, CSIR-CSIO, Chandigarh (India)
12/28/2019 Youth Space Conference - 2019, NITTTR, Chandigarh (India)
12/29/2019 PEC - College of Kalpana Chawla, Chandigarh (India)
12/30/2019 Team Moon Yaan, 3 days, Kurukshetra (India)
12/31/2019 Youth Space Talk - Panorama, Kurukshetra (India)
01/02/2020 German Embassy New Delhi (India)
01/04/2020 Leipzig/Germany

The core tasks are:
- registration for Space Camp Mission 2020 (USA)
- Youth Space Conference in Chandigarh
- Roverchallenge Moon Yaan workshop in Kurukshetra
- several space meetings with ISRO
- preaering of the Indian Space University
- cultural events
registration: http://youthspaceconference.com/index.html
guidebook: https://server2.kproxy.com/servlet/redirect.srv/sruj/snmyqesudfuxwvlpfsupa/p1/Guidebook%20-%20Youth%20Space%20Conference.pdf

Hosts:
World Space Council, India
Jesco von Puttkamer Society
International Space Education Institute
local responsible:
Navdeep Vishnuvanshi

 
Donation
Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.
Google-Trans
Links
TV
TV
radio
cancel
SW
nasa-blog
moonbuggy
spacecamp
nasatv
nasaedge
esa
roscosmos
energia
olympics
novosti
ansari
xprize
vga
roncret
lux
russpaceweb